Allgemeine Geschäftsbedingungen


(im Folgenden „AGB" genannt)
des Internet-Geschäfts www.modischesachen.de

Allgemeines
Diese AGB spezifizieren die komplexen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien einschließlich aller Bedingungen für das Verfahren des Verhandeln eines Kaufvertrags zwischen Verkäufer und Käufer im Fernabsatz, dessen Gegenstand Kauf – Verkauf der Ware unter den in diesen AGB spezifizierten Bedingungen ist, sowie auch die sich aus dem verhandelten Kaufvertrag ergebenden Rechte und Pflichten der Vertragsparteiten.
Diese AGB stimmen in vollem Umfang mit den die Verbraucherrechte bestimmenden Rechtsvorschriften überein, d. h. mit dem Gesetz Nr. 102/2014 G. Slg. über den Verbraucherschutz beim Warenverkauf oder beim Erbringen von Dienstleistungen aufgrund eines Fernabsatzvertrags oder eines außerhalb von Geschäftsräumen des Verkaufenden abgeschlossenen Vertrags in der geltenden und der in Kraft getretenen Fassung, mit dem Gesetz Nr. 250/2007 G. Slg. über den Verbraucherschutz in der geltenden und in Kraft getretenen Fassung und den übrigen, allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik.


Artikel 1. Begriffsdefinitionen
Der Verkäufer – die Person, die mittels der Webseite www.modischesachen.de die zugängliche Ware zum Kaufpreis unter den in diesen AGB festgelegten Bedingungen zum Verkauf anbietet.


ModneVeci s.r.o. (GmbH.)
065 33 Veľký Lipník 226, Slowakei
Ident.-Nr. (IČO): 47 826 452
E-Mail: info@modneveci.sk
Tel.: +421905 267 650


Der Käufer – die Person, die sich die Ware im Internet-Geschäft auf der Webseite www.modischesachen.de verbindlich bestellt hat.


Die Ware – jegliche Produkte, die sich der Käufer als eine Ware im Internet-Geschäft auf der Webseite www.modischesachen.de bestellen kann.


Das Internet-Geschäft – das Geschäft, in dem sich der Käufer die Ware mittels der Webseite www.modischesachen.de „im Fernabsatz" verbindlich bestellen kann.


Die Bestellung – das Verfahren, im Rahmen dessen der Käufer die Ware wählt, am Kauf deren er verbindlich interessiert ist, Lieferungsart, und im Rahmen deren sich der Käufer mit den Zahlungsbedingungen und sonstigen sich aus der verbindlichen Bestellung ergebenden Bedingungen, die mittels des Internet-Geschäfts aufgegeben wurde, bekannt macht.


Das Aufgeben einer verbindlichen Bestellung – der Wille des Käufers, einen Vertrag mit dem Verkäufer abzuschließen, dessen Gegenstand die Ware im Internet-Geschäft sein soll, und das mittels des Internet-Geschäfts oder durch das Absenden einer E-Mail an den Verkäufer.


Der Kaufpreis – der Käufer verpflichtet sich, den in der Bestellung angegebenen Kaufpreis für die Ware auf die in Artikel 4 dieser AGB spezifizierte Art und Weise zu bezahlen.


Der Vertrag – das zwischen dem Käufer infolge des Aufgebens einer verbindlichen Bestellung im Internet-Geschäft und dem Verkäufer infolge der Annahme der Bestellung des Käufers verhandelte Rechtsgeschäft.


Die Zustellung – der Verkäufer verpflichtet sich, die Zustellung der Ware dem Käufer an die von ihm bei der Bestellung angegebene Anschrift unter den im Artikel 3 dieser AGB festgelegten Bedingungen zu gewährleisten.


Die personenbezogenen Daten – der Verkäufer bearbeitet die vom Käufer übermittelten wahrheitsgemäßen personenbezogenen Daten, d. h. Titel, Vor- und Familienname, Anschrift des Wohnsitzes, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum auf die im Artikel 12 dieser AGB festgelegte Art und Weise.


Der Schaden – jegliche Verringerung des Vermögens des Verkäufers, die infolge der Angabe der falschen personenbezogenen Daten vom Käufer oder infolge eines Verstoßes gegen die in diesen AGB festgelegten Pflichten des Käufers entstanden ist.
Der Rücktritt vom Vertrag – die begründete oder unbegründete Kündigung des Vertrags durch den Käufer oder durch den Verkäufer unter den im Artikel 7 dieser AGB festgelegten Bedingungen.


Artikel 2. Prozess der Warenbestellung

2.1. Der Käufer ist berechtigt, eine verbindliche Bestellung der Ware mittels des Internet-Geschäfts oder mittels einer E-Mail aufzugeben.
2.2. Der Käufer ist verpflichtet, im Fall des Interesses am Kauf der Ware mittels des Internet-Geschäfts die Bestellung auszufüllen. Vor dem Ausfüllen der Bestellung ist der Käufer verpflichtet, in den Korb die Ware zuzugeben, an deren Kauf er interessiert ist. Der Käufer ist verpflichtet, sich gründlich mit dem Inhalt des Korbs im Internet-Geschäft bekannt zu machen, und das noch bevor er sich entscheidet, die verbindliche Bestellung auszufüllen. Der Käufer ist zugleich verpflichtet, die richtigen Daten in die Bestellung auszufüllen, ansonsten ist er im Sinne dieser AGB verantwortlich.
2.3. Der Käufer ist im Fall des Interesses am Kauf der Ware mittels einer E-Mail verpflichtet, die Ware gründlich zu spezifizieren, an der er interessiert ist und zugleich in der E-Mail auch seine persönlichen Daten zu senden, und zwar Vor- und Familiennamen, Geburtsdatum, dauerhaften Wohnsitz, bzw. eine Anschrift, an die er sich die Zusttellung der Ware wünscht und Telefonnummer. Der Käufer ist verpflichtet, sich mit den Informationen in Bezug auf die Ware, an der er interessiert ist, bekannt zu machen und das noch bevor er sich entscheidet, die verbindliche Bestellung per E-Mail zu senden. Der Käufer ist zugleich verpflichtet, eine E-Mail mit der verbindlichen Bestellung und richtigen Angaben zu senden, weil er ansonsten im Sinne dieser AGB haftet.


Artikel 3. Zustellung der Ware

3.1. Der Käufer ist berechtigt, von den unten genannten Arten der Zustellung der Ware zu wählen, und er ist verpflichtet, für die gewählte Art der Zustellung die Zustellungsgebühr, die im Kaufpreis inbegriffen ist, zu zahlen.
3.2. Der Transport mit der slowakischen Post innerhalb der Slowakischen Republik kostet 1,99 EURO beim Einkauf in Höhe von bis zu 12 EURO oder kostet 2,99 EURO mit der bevorzugt beförderten Post beim Einkauf von 12,01 EURO bis zu 18 EURO. Im Fall der Bezahlung des Kaufpreises per Nachnahme ist der Preis für den Transport um 1 EURO erhöht.
3.3. Der Transport per Kurier UPS innerhalb der Slowakischen Republik kostet 3,39 EURO mit Lieferzeit bis zu 1 Werktag nach dem Versand aus unserem Lager. Im Fall der Bezahlung des Kaufpreises per Nachnahme ist der Preis für den Transport um 1 EURO erhöht.
3.4. Persönliche Abholung ist ohne Gebühr, wobei sie im Zeitraum von 10:00 bis 15:00 Uhr nach telefonischer Absprache möglich ist, und das auch nach Bezahlung des Kaufpreises. Die Zahlung ist per Überweisung oder per Einzahlung auf unser Konto möglich.
3.5. Bei der Bestellung der Ware über 49 EURO ist die Lieferung der Ware kostenlos. Das gilt nicht in dem Fall, wenn der Käufer einen Teil der Bestellung zurückkehrt und somit der Preis der Bestellung unter 49 EURO reduziert wird, wobei der Verkäufer folgend einen Anspruch auf Begleichung der Kosten für den Transport hat.
3.6. Im Fall des Interesses an Lieferung der Ware ins Ausland kontaktieren Sie uns unter +421 905 267 650 oder per E-Mail an info@modneveci.sk.
3.7. Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer zusammen mit der Ware auch die Rechnung (den Steuerbeleg) zu senden, die auch als der Garantieschein dient.
3.8. Der Käufer ist verpflichtet, den Inhalt der Lieferung unverzüglich nach Übernahme der Ware zu kontrollieren. Im Fall, dass ihm aus Versehen eine beschädigte Ware versendet wird oder es bei der Lieferung zur Beschädigung gekommen ist, ist der Käufer verpflichtet, die Tatsache unverzüglich spätestens innerhalb von 3 Stunden nach der Übernahme dem Verkäufer mitzuteilen. Ansonsten wird die genannte Beschädigung als eine durch den Käufer verursachte Beschädigung betrachtet.
3.9. Der Verkäufer weist den Käufer darauf hin, dass er jegliche Rücksendungen an den Verkäufer per Nachnahme nicht akzeptiert und er diese nicht annehmen wird, wobei sich der Käufer verpflichtet, die Ware dem Verkäufer nicht per Nachnahme zu senden, und der Käufer beachtet, dass der durch den Verstoß gegen dieses Verbots entstandene Schaden zu Lasten des Käufers geht.
3.10. Bei der Lieferung per Kurier UPS bei der Bestellung über 25€ und zugleich bei der Zahlung per Überweisung ist der Preis für den Transport auf 1,89€ reduziert. Bei der Bezahlung per Nachnahme ist zum Preis für die Nachnahme die Gebühr in Höhe von 1 € zugerechnet. Im Fall der Rückgabe der Ware hat der Verkäufer einen Anspruch auf Begleichung der Kosten vom Käufer für den Transport.


Artikel 4. Kaufpreis

4.1. Der Käufer stimmt dem Kaufpreis für die Ware zu, der im Internet-Geschäft, bzw. in der verbindlichen Bestellung genannt ist und auch der Gebür für die Lieferung der Ware nach der Wahl des Käufers.
4.2. Der im Internet-Geschäft genannter Kaufpreis ist endgültig.
4.3. Der Käufer ist verpflichtet, den Kaufpreis für die Ware im Voraus auf Konto, bzw. durch die Bezahlung per Nachnahme zu bezahlen.


Artikel 5. Bearbeitung der Bestellung

5.1. Fast alle im Internet-Geschäft angebotenen Artikel sind auf Lager des Verkäufers, deshalb verlieren Sie bei der Bestellung bei dem Verkäufer keine Zeit. Die Ware, die auf Lager ist und bis 12:00 bestellt ist, wird noch an demselben Tag versendet.
5.2. Soweit die bestellte Ware auf Lager ist, versendet der Verkäufer die Ware im Fall des Erhalts der Bestellung bis 11:00 noch an demselben Tag. An den Wochenenden versendet der Verkäufer die Ware am ersten Arbeitstag nach dem Wochenende.
5.3. Wenn es nötig ist, die Ware vom Hersteller zu bestellen, bearbeitet der Verkäufer die Bestellung innerhalb von 7 bis 8 Arbeitstagen. Im Fall der Verlängerung der Frist benachrichtigt der Verkäufer den Käufer oder im Fall einer Änderung in der Bestellung benachrichtigt der Käufer den Verkäufer per E-Mail oder per Telefon.
5.4. Über Status der Bestellung informiert der Verkäufer den Käufer per E-Mail. Soweit dem Käufer eine E-Mail mit dem folgenden Text zugestellt wird: „Status Ihrer Bestellung: VERSENDET", können Sie die Lieferung in 1 – 3 Werktagen erwarten – es ist von der von Ihnen gewählten Versandart abhängig. Sofern die Lieferung innerhalb von dieser Frist nicht zugestellt wird, informieren Sie sich auf Ihrer Post (es passiert, dass sich der Mitteilungszettel „verliert"), im Fall eines Transportes per Kurier kontaktieren Sie bitte Ihre Zweigstelle der Kurierdienstleistung UPS. Halten Sie die Verfolgungsnummer der Sendung bereit.
5.5. Es kann passieren, dass die Benachrichtigungs-E-Mail über Bestätigung oder Mitteilung des Bestellstatus bei Ihnen aus dem Grunde der Einstellungen vom Spam-Filter bei Ihrem E-Mail-Anbieter nicht zugestellt wird. In einem solchen Fall empfehlen wir Ihnen, den Status unter +421 905 267 650 oder per E-Mail an der Adresse info@modneveci.sk zu überprüfen.
5.6. Im Fall, wenn sich der Käufer eine Ware, bzw. ein Produkt bestellt, das direkt nach Maß angefertigt wird, ist der Käufer nicht berechtigt, vom Vertrag im Sinne des Artikels 7 dieser AGB zurückzutreten.
5.7. Die Ware, bzw. das Produkt, das direkt nach Maß angefertigt wird, ist – nepreložený odsek, originál je nezrozumiteľný.
5.8. Die Ware, bzw. das Produkt, das direkt nach Maß angefertigt wird, sind Holzkreuze, Herrenschuhe auf Bestellung, Damenstiefel, einige Pantoffeln nach Maß, z. B. die Größe 47, 48 und 49, Herrenpantoffeln ab der Größe 47 und anderes auf Bestellung angefertigtes Sortiment.


Artikel 6. Stornierung – Auflösung der Bestellung

6.1. Der Käufer ist berechtigt, die Bestellung vor der Zustellung kostenlos spätestens innerhalb von 5 Stunden nach deren Eingabe zu stornieren, d. h. aufzulösen.
6.2. Der Käufer ist berechtigt, die Bestellung vor der Zustellung nach Ablauf von 5 Stunden nach deren Eingabe zu stornieren, d. h. aufzulösen, wobei er zugleich verpflichtet ist, dem Verkäufer die Stornierungs-, d. h. die Auflösungsgebühr in Höhe von 10 EURO zu bezahlen, was die realen Kosten für die Stornierung (die Auflösung) der Bestellung darstellt (z. B. die mit der Erstellung der Rechnung, des Gutscheins, der Warenverpackung und der Postgebühr verbundenen Kosten).
6.3. Der Käufer ist berechtigt, die Bestellung nach der Zustellung aufzulösen, spätestens jedoch innerhalb von 2 Wochen nach der Zustellung der Bestellung aus den Gründen gemäß Punkt 6.4. dieses Artikels.
6.4. Der Grund für die Auflösung der Bestellung gemäß Artikel 6 Punkt 6.3. ist die Rückgabe der Ware durch den Käufer, die Rückgabe der Ware ohne Angabe von Gründen, die Tatsache, dass sich der Käufer die nicht passende Größe bestellt hat, die Tatsache, dass die bestellte Ware dem Käufer nicht gefällt und die Tatsache, dass der Käufer an der Ware kein Interesse mehr hat.
6.5. Im Fall, dass sich der Käufer entscheidet, die Bestellung gemäß Artikel 6, Punkt 6.3. und 6.4. zu stornieren, d. h. aufzulösen, ist der Käufer nicht berechtigt, eine andere Möglichkeit der Auflösung des Vertrags, bzw. des Rücktritts vom Vertrag zu wählen.
6.6. Der Verkäufer ist berechtigt, den Schaden zu berechnen, der dem Verkäufer infolge des Verhaltens des Käufers mit der Zahlung des Käufers entstanden ist.
6.7. Hat der Käufer das Interesse an Rückgabe der Ware im Sinne der in Artikel 6, Punkt 6.3. genannten Gründe, so wird diese Handlung des Käufers als die Auflösung, d. h. die Stornierung des Vertrags im Sinne des Artikels 6, Punkt 6.3. und 6.4. betrachtet.
6.8. Handelt der Käufer in Richtung zur Auflösung, bzw. zur Stornierung der Bestellung, ist er nicht berechtigt, diesen Schritt im Sinne des Artikels 8 dieser AGB nachfolgend zu ändern.

Artikel 7. Belehrung über den Vertragsrücktritt und Rücktritt vom Vertrag

7.1. Der Verkäufer ist berechtigt, vom Vertrag jederzeit zurückzutreten, ohne Angabe von Gründen oder aus dem Grunde, dass er die Ware aus den Gründen von Seite Dritter nicht liefern kann.
7.2. Der Käufer ist berechtigt, vom Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag der Zustellung der Ware zurückzutreten. In der gleichen Frist ist der Käufer verpflichtet, die Ware zu liefern, die der Gegenstand des Rücktritts vom Vertrag ist.
7.3. Die Frist für den Rücktritt vom Vertrag bleibt gewahrt, wenn Sie eine Mitteilung über die Geltendmachung des Rechts auf den Rücktritt vom Vertrag senden und Sie die Ware noch vor dem Ablauf der Frist für den Rücktritt vom Vertrag zurückgeben.
7.4. Für den Rücktritt vom Vertrag wird nicht die Situation gehalten, wenn der Käufer den Gegenstand des Kaufs nicht übernommen hat und die Situation, wenn der Käufer die Auflösung, d. h. die Stornierung des Vertrags beantragt hat.
7.5. Der Käufer ist verpflichtet, das Recht auf den Rücktritt vom Vertrag in schriftlicher Form beim Verkäufer an der in Artikel 1 dieser AGB genannten Adresse der Gesellschaft geltend zu machen.
7.6. Sollte der Käufer das Interesse an dem Rücktritt vom Vertrag in telefonischer Form haben, kann er so tun, wobei sich der Verkäufer verpflichtet, dass er einen solchen Rücktritt vom Vertrag für geltend halten wird. Zugleich nach Durchführung des telefonischen Rücktritts ist er jedoch verpflichtet, den Rücktritt vom Vertrag auch per E-Mail an info@modneveci.sk spätestens innerhalb von 5 Stunden mitzuteilen.
7.7. Nach dem Rücktritt vom Vertrag erstatten wir Ihnen alle Zahlungen zurück, die Sie im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss bezahlt haben. Die Zahlungen werden Ihnen unverzüglich zurückerstattet, spätestens innerhlb von 14 Tagen nach dem Tag der Zustellung Ihrer Mitteilung über den Rücktritt vom Vertrag zusammen mit der Ware. Die Zahlung für die gekaufte Ware wird Ihnen erst nach der Zustellung der zurückgegebenen Ware an unsere Anschrift zurückerstattet. Die Kosten für die Rückgabe der Ware des Käufers trägt der Käufer.
7.8. Der Käufer haftet für jeglichen Wertverlust der Ware, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Feststellung der Art, der Beschaffenheit und der Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.
7.9. Der Käufer ist nicht berechtigt vom Vertrag in dem Fall zurückzutreten, wenn der Vertragsgegenstand seinen Wert infolge eines zur Feststellung der Art, der Beschaffenheit und der Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgangs verloren hat (z. B. durch Abtragen, Beschädigen oder Nutzen).
7.10. Im Fall, wenn der Käufer noch vor der Zustellung der Ware vom Vertrag zurücktritt, erstattet der Verkäufer dem Käufer nicht den Teil der Zahlung, der mit dem dem Käufer infolge der Rückgabe der Ware entstandenen Schaden übereinstimmt. Zugleich weist der Verkäufer den Käufer darauf hin, dass er nicht verplichtet ist, dem Käufer beim Rücktritt vom Vertrag die Gebühr für die Rückgabe und Lieferung der Ware zu bezahlen.
7.11. Der Verkäufer ist berechtigt, den Schaden zu berechnen, der dem Verkäufer infolge des Verhaltens des Käufers mit der Zahlung entstanden ist.
7.12. Der Verkäufer bietet dem Käufer im Rahmen dieser AGB ein Formular zum Rücktritt vom Vertrag.


Artikel 8. Rücktritt vom Vertag, dessen Gegenstand der Verkauf von Badebekleidung oder Unterwäsche ist

8.1 In Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 102/2014 G. Slg. über den Verbraucherschutz beim Warenverkauf oder beim Erbringen von Dienstleistungen aufgrund eines Fernabsatzvertrags oder eines außerhalb von Geschäftsräumen des Verkaufenden abgeschlossenen Vertrags darf der Käufer nicht von dem Vertrag zurücktreten, dessen Gegenstand der Verkauf einer in einer Schutzverpackung geschlossenen Ware ist, die aus dem Grunde des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienengründen nicht zur Rückgabe geeignet ist und deren Verpackung nach der Zustellung beschädigt wurde.
8.2 Trotz der oben genannten Bestimmung bietet der Verkäufer dem Käufer eine Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen nach der Zustellung der Ware vom Vertrag zurückzutreten, dessen Gegenstand der Verkauf von Badebekleidung und Unterwäsche (mit Ausnahme von Höschen, Tangas, Boxershorts, erotischer Unterwäsche) ist, und zwar gegen Gebühr von EUR 3/St.
8.3 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die zurückgegebene Ware nach einer detaillierten Überprüfung nicht zu übernehmen. Im Fall der Nichtübernahme durch den Verkäufer wird die Ware zurück an den Käufer per Nachnahme gesendet.

Artikel 9. Beschädigte Ware

9.1 Der Käufer ist veprlichtet, die beschädigte Ware per E-Mail oder per Telefon spätestens innerhalb von 5 Stunden nach der Zustellung, bzw. Übernahme der Ware beim Verkäufer mitzuteilen.
9.2 Im Fall, wenn der Käufer seine Pflicht gemäß Artikel 8, Punkt 8.1. nicht erfüllt, gilt die Fiktion, dass die Ware nach Zustellung durch den Käufer beschädigt wurde. In diesem Fall haftet der Verkäufer für die gelieferte Ware nicht. Es ist nicht möglich, damit der Käufer von einem solchen Vertrag, dessen Gegenstand die Ware ist, die beschädigt wurde, zurücktritt, bzw. er die Auflösung des Vertrags im Sinne dieser AGB beantragt.
9.3 Im Fall, dass der Käufer die beschädigte Ware in Form der Auflösung des Vertrags oder des Rücktritts vom Vertrag zurückgibt, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, diese als eine geltende Auflösung, bzw. einen geltenden Rücktritt vom Vertrag anzuerkennen.
9.4. Im Fall gemäß Artikel 8, Punkt 8.3. ist der Verkäufer berechtigt, den Schaden mit der Zahlung, die der Käufer dem Verkäufer gezahlt hat, zu berechnen.
9.5. Der Käufer nimmt in Kenntnis und stimmt zu, dass der Verkäufer die durch den Käufer gesendete beschädigte Ware zurück an den Käufer erst nach Eingang der Finanzmittel für die wiederholte Zustellung der Ware nach der Rücklieferung der beschädigten Ware durch den Käufer auf das Konto des Verkäufers sendet.


Artikel 10. Reklamationsordnung

10.1. Der Verkäufer haftet für die Mängel an der Ware im Sinne der wirksamen und geltenden allgemein verbindlichen Vorschriften der Slowakischen Republik.
10.2. Soweit bei der Ware nicht anders angegeben, beträgt die gebotene Gewährleistungsfrist 2 Jahre. Der Gewährleistungszeitraum beginnt mit dem Tag der Zustellung der Ware an den Käufer abzulaufen. Die Gewährleistung bezieht sich auf die Ware nicht in dem Fall, wenn es zur Beschädigung, zum Mangel an der Ware durch den unsachmäßigen Umgang mit der Ware, durch die unsachmäßige Benutzung der Ware, durch die unsachmäßige Behandlung der Ware u. Ä. gekommen ist.
10.3. Der Käufer ist berechtigt, sich mit dem Verkäufer im Voraus zu den Zwecken der Art und Weise der Erledigung der Reklamation in Kontakt zu setzen.
10.4. Soweit der Käufer an eine Ware die Reklamation erheben möchte, ist der Käufer verpflichtet, nachzuweisen, dass die Ware bei dem Verkäufer gekauft worden war. Der Käufer ist vepflichtet, nach der Absprache mit dem Verkäufer die Ware zu senden, die der Gegenstand der Reklamation sein soll, an die Anschrift des Verkäufers, und zwar als ein Päckchen per Einschreiben zusammen mit der Kopie des Steuerbelegs, der dem Käufer zusammen mit der Ware beim Kauf gesendet worden war.
10.5. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Reklamation der Ware spätestens innerhalb von 30 Tagen nach dem Tag der Zustellung der Ware zur Reklamation zu erledigen und zugleich ist er verpflichtet, dem Käufer in der gleichen Frist über die Art und Weise der Erledigung der Reklamation und der Zustellung des Belegs über die Erledigung der Reklamation Auskunft zu geben.
10.6. Nach Eingang der Reklamation ist der Verkäufer berechtigt, sich mit dem Käufer per E-Mail, bzw. per Telefon zu den Zwecken der Erledigung der Reklamation in Kontakt zu setzen. Der Käufer ist verpflichtet, mit dem Verkäufer bei der Erledigung der Reklamation zusammenzuarbeiten.
10.7. Der Verkäufer ist berechtigt, die Reklamation nach einer der folgenden Arten zu erledigen:
- Beseitigung des Mangels der Ware,
- Warenumtausch,
- Umtausch gegen andere Ware, die Sie wählen (bis zum Wert der beanstandenen Ware),
- Rückerstattung der Zahlung.
10.8. Soweit es um einen Mangel geht, der zu beseitigen ist, hat der Käufer Recht auf deren rechtzeitige und ordentliche Beseitigung. Der Verkäufer ist verpflichtet, den Mangel unverzüglich zu beseitigen. Der Verkäufer kann jederzeit anstatt der Beseitigung des Mangels die mangelhafte Ware gegen eine mangelfreie tauschen. Im Übrigen gelten für die Haftung des Verkäufers für die Mängel der Ware die Bestimmungen der allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften.
10.9. Der Käufer hat Recht auf Erstattung der unvermeidbaren Kosten, die ihm im Zusammenhang mit der Geltendmachung der Reklamation entstanden sind.
Zum Herunterladen des Reklamationsformulars klicken sie hier.


Artikel 11. Schadenerstattung

11.1. Der Verkäufer ist berechtigt, die Erstattung des entstandenen Schadens vom Käufer zu erfordern, und der Käufer ist verpflichtet, diesen dem Verkäufer in dem Fall zu erstatten, wenn dem Verkäufer ein Schaden entsteht, und das vor allem, wenn der Käufer durch die Angabe unrichtiger Daten bei der Erfüllung der Bestellung die Zustellung an eine andere Person, bzw. an eine andere Anschrift verursacht, wenn die Lieferung von der Slowakischen Post (Slovenská pošta, a.s.), bzw. vom Kurier durch den Käufer nicht rechtzeitig abgeholt wird, sowie auch wenn der Käufer ein Interesse an der Stornierung, d. h. Auflösung der Bestellung nach 5 Stunden nach deren Eingabe haben wird oder wenn dem Verkäufer ein Schaden infolge einer Nichtübernahme der Lieferung der Ware durch den Käufer entsteht.
11.2. Der Käufer ist verpflichtet, den nachweisbaren Schaden dem Verkäufer in der Höhe zu bezahlen, wie er dem Verkäufer entstanden ist, und das inklusive der Gebühren für Packung, Post, Postgebühr für Rücksendung, Rechtsberatungsleistungen, bzw. Gebühr für Eintreibung der Forderungen.
11.3. Der Verkäufer ist berechtigt, die Schadenerstattung vom Käufer auf folgende Art und Weise einzufordern.
11.4. Der Verkäufer fordert zunächst den Käufer auf, den Schaden, bzw. den geschuldeten Betrag zu erstatten, wobei er berechtigt ist, für die Aufforderung in der Form einer Mahnung eine Gebühr für die Mahnung in Höhe von 3 EURO geltend zu machen.
11.5. Soweit der Käufer den Schaden und die Gebühr für die Mahnung dem Verkäufer nicht bezahlt, ist der Verkäufer berechtigt, die Forderung an Dritte zu übertragen, bzw. er ist berechtigt, mit dem Eintreiben der Forderungen Dritte zu beauftragen, die berechtigt sind, für die Mahnung die Gebühr in Höhe von höchstens 5 EURO und tatsächliche Kosten für die Zustellung der Schriftstücken geltend zu machen.
11.6. Wenn der Käufer die Schadenerstattung, bzw. den geschuldeten Betrag inklusive der Gebühren für die Mahnungen auch nach der Aufforderung gemäß Artikel 10, Punkt 10.5. und 10.6. nicht bezahlt, ist der Verkäufer berechtigt, eine Anwaltskanzlei zur Rechtsvertretung bei dem Eintreiben der Forderung zu bevollmächtigen. Für die Rechtsvertretung entsteht dem Verkäufer ein weiterer tatsächlicher Schaden, der auf den bezahlten Gerichtskosten beruht, wobei der Verkäufer die Schadenerstattung vom Käufer in einer Vorklageaufforderung mittels der Anwaltskanzlei verlangen wird.


Artikel 12. Wichtige Eklärungen des Käufers

12.1. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Eingabe der verbindlichen Bestellung der Ware im Internet-Geschäft seitens des Käufers ein Ausdruck seines eigenen Willens ist, und das ernsthaft und freiwillig, wobei der Käufer somit für den Schaden haftet, der durch die Nichtübernahme, bzw. durch die Nichtmöglichkeit der Zustellung der Ware an richtige Anschrift des Käufers infolge der unrichtigen Ausfüllung der Lieferungsadresse entstanden ist.
12.2. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer berechtigt ist, den entstandenen Schaden vom Käufer zu verlangen.

 

Artikel 13. Alternative Streitbeilegung

13.1. Der Käufer, d. h. der Verbraucher hat Recht, sich an den Verkäufer mit dem Anliegen auf Abhilfe zu wenden, falls er mit der Art und Weise unzufrieden ist, auf die der Verkäufer seine Reklamation bearbeitet hat oder falls er vermutet, dass der Verkäufer gegen seine Rechte verstoßen hat. Sollte der Verkäufer das Anliegen abschlägig beantworten oder es innerhalb von 30 Tagen nach dessen Absendung nicht beantworten, so hat der Verbraucher das Recht auf Einreichung eines Vorschlags zur Eröffnung der alternativen Streitbeilegung (im Folgenden „ASB" genannt) gemäß Gesetz 391/2015 G. Slg. über die alternative Streitbeilegung (im Folgenden „Gesetz über ASB").
13.2. Den Vorschlag zur Eröffnung der ASB kann der Verbraucher auf die gemäß § 12 des Gesetzes über ASB festgelegte Art und Weise einreichen, die Möglichkeit, sich an das Gericht zu wenden, ist somit nicht berührt. Der Vorschlag wird an das Subjekt ASB gemäß § 3 des Gesetzes über ASB eingereicht, und das mittels:
• eines Formulars, dessen Muster den Anhang Nr. 1 des Gesetzes bildet,
• der dazu vorgesehenen Plattform, die online auf der Seite http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar ist.
Liste der alternativen Streitbeilegungsstellen befindet sich auch auf der Seite des Ministeriums für Wirtschaft der Slowakischen Republik. Sollten mehrere ASB-Stellen zuständig sein, hat der Verbraucher das Optionsrecht, an wen er den Vorschlag einreicht. Die ASB-Stelle kann vom Verbraucher die Gebühr für die Eröffnung der ASB in der Höhe verlangen, die die Grenze 5 EURO inklusive MwSt. nicht überschreiten darf.
13.3. Durch die ASB können nur die sich aus dem Verbrauchervertrag ergebenden oder mit dem Verbrauchervertrag zusammenhängenden Streitigkeiten zwischen dem Verbraucher und dem Verkäufer gelöst werden, mit Ausnahme der Streitigkeiten gemäß §1 Abs 4 des Gesetzes über ASB und der Streitigkeiten, deren bezifferbarer Wert die Summe von 20 EURO nicht überschreitet.


Artikel 14. Schutz der personenbezogenen Daten

Mehr hier

 

 

Artikel 15. Schlussbestimmungen

15.1. Die in diesen AGB nicht geregelten Punkte richten sich nach der allgemein verbindlichen, in der Slowakischen Republik geltenden und wirksamen Rechtsvorschriften.
15.2. Diese AGB treten mit dem Tag 29.04.2017 in Kraft.
In Veľký Lipník, am 29.04.2016
Ing. Ján Džunko, Geschäftsführer
ModneVeci s.r.o.


MUSTERFORMULAR ZUM RÜCKTRITT VOM VERTRAG

(nur in dem Fall auszufüllen und zu senden, dass Sie sich wünschen, vom Vertrag zurückzutreten)


An: ModneVeci s.r.o., 065 33 Veľký Lipník 226, Ident.-Nr. (IČO): 47 826 452
E-Mail: info@modneveci.sk
Tel.: +421905 267 650


Hiermit teile ich/teilen wir* mit, dass ich/wir vom Vertrag über die Ware/vom Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung* zurücktrete/zurücktreten*: .............................................
Datum der Bestellung/der Annahme* der Ware ...........................................
Vor- und Familienname des Verbrauchers/der Verbraucher* .............................................
Anschrift des Verbrauchers/der Verbraucher* ................................................
Unterschrift des Verbrauchers/der Verbraucher* (nur sofern das Formular in Schriftform eingereicht wird) ........................................
Datum ....................................
* Nichtzutreffendes streichen.

 

Benutzername

This website uses cookies. More info